Polizei, Kriminalität

Haftbefehl wegen Metalldiebstahl

14.11.2016 - 13:51:00

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Haftbefehl wegen ...

Troisdorf - Einer Troisdorfer Streife fielen in der Samstagnacht (12.11.2016) gegen 03.00 Uhr zwei Fahrräder auf, die auf der Rückseite des Bahnhofs Troisdorf an ein Bahngebäude angelehnt waren. Die Beamten stiegen aus dem Streifenwagen und sahen zwei Männer, die auf der Gebäuderückseite an einem Bauzaun hochgeklettert waren und Kupferkabel in circa 3,5 Meter Höhe von der Fassade abrissen. Die Polizisten nahmen die beiden 36-jährigen Metalldiebe fest und brachten sie zur Wache. Gegen den aus Sankt Augustin stammenden Tatverdächtigen lagen keine weiteren Haftgründe vor, so dass dieser nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Wache zumindest bis zur Gerichtsverhandlung als freier Mann verlassen konnte. Sein Mittäter, der eine Meldeanschrift in Kirchen/Ww. hat, wurde einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls erließ. Der Metalldieb, der insbesondere wegen Drogendelikten polizeibekannt ist, führte einen Rucksack mit sich, in dem die Polizisten bei der Durchsuchung Beute aus einem Diebstahl in Köln fanden. Zudem war auch das von ihm mitgeführte Fahrrad gestohlen. Das Diebesgut wurde sichergestellt. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de