Polizei, Kriminalität

Haarsträubendes Überholmanöver

26.09.2017 - 18:06:28

Polizeidirektion Mayen / Haarsträubendes Überholmanöver

Mayen - Am Freitag, 22.09.2017, gegen 18.00 Uhr, kam es auf der L113, aus Polch kommend, vor Gappenach, zu einem Überholmanöver eines dunklen BMW M3, welches laut Zeugenaussage beinahe zu einer Katastrophe geführt hätte. Nur durch reaktionsschnelles heftiges Bremsen der überholten Fahrzeuge, sowie durch den aus Richtung Gappenach entgegenkommenden PKW, sei ein Zusammenstoß mit hoher Geschwindigkeit verhindert worden. Bei dem PKW aus Richtung Gappenach soll es sich um einen hellen PKW der unteren Mittelklasse gehandelt haben, geführt von einer Frau. Zumindest zwei Kinder sollen sich zudem im Fond befunden haben. Die Polizei Mayen bittet die Fahrerin sich als Zeugin zu Verfügung zu stellen.

Reiner Schlich, PHK

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!