Polizei, Kriminalität

Gut gemeint, aber Kennzeichen Selbermachen ist nicht!

10.10.2016 - 19:15:37

Polizeipräsidium Westpfalz / Gut gemeint, aber Kennzeichen ...

Weilerbach - Keine gute Idee hatte ein 31-jähriger Autofahrer am Sonntagabend: Der Mann war in der Ortslage mit einem selbstgemachten Autokennzeichen unterwegs.

Gegenüber der Polizei gab der Autofahrer an, dass er das Original bei einem Unfall verloren habe. Er bastelte sich deshalb ein neues Kennzeichenschild und brachte es an seinem Auto an. Die Idee war sicherlich gut gemeint, doch damit handelte sich der 31-Jährige eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs ein. Eine andere, als der amtlich für das Fahrzeug ausgegebenen oder zugelassenen Kennzeichnung, ist nach dem Straßenverkehrsgesetz nämlich nicht erlaubt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!