Internet, Tourismus

Günstig von A nach B - Wir verraten Ihnen, wie's richtig geht (AUDIO)

24.04.2017 - 11:12:09

fromAtoB GmbH / Günstig von A nach B - Wir verraten Ihnen, wie's richtig ...

München - Anmoderationsvorschlag: Tag der Arbeit, Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam - für einen Kurztrip oder eine Städtereise sind die anstehenden langen Wochenenden und Brückentage optimal. Allerdings kann so ein Ausflug auch ganz schön teuer werden. Besonders die Fahrt kann ziemlich reinhauen. Es geht aber auch anders: Um Ihrem Ziel näher zu kommen, ohne dabei unnötig Geld auszugeben, müssen Sie nur ein paar kleine Tricks auf Lager haben. Welche das sind, verrät uns jetzt unser (Name des Radiosenders)-Reiseexperte Oliver Heinze.

Sprecher: Bus, Bahn oder Flieger - mit welchem Verkehrsmittel man am günstigsten fährt, lässt sich so pauschal gar nicht sagen. Deshalb ist es immer sinnvoll, die Angebote zu vergleichen. Zugfahren zum Beispiel kann richtig günstig sein. Gerade auch für Familien.

O-Ton 1 (Jule Ebbing, 0:13 Min.): "Am besten fährt man mit Kindern mit der Bahn. Das kann ich da nur empfehlen. Weil, die wenigsten wissen, dass Kinder bis einschließlich 14 Jahren kostenlos mit ihren Eltern oder Großeltern fahren. Man muss sie nur bei der Buchung mit angeben."

Sprecher: Sagt Jule Ebbing von Deutschlands führendem Verkehrsmittel-Vergleichsportal fromAtoB. Generell für Bahnreisen gilt:

O-Ton 2 (Jule Ebbing, 0:13 Min.): "Auf jeden Fall sollte man immer so früh wie möglich buchen. Wenn Sie wissen, wann Sie fahren wollen, dann sollten Sie auf gar keinen Fall zögern. Es gibt nämlich immer nur eine bestimmte Anzahl an sogenannten Aktions-Tickets. Und die sind dann natürlich relativ schnell ausgebucht, gerade für die beliebten Strecken."

Sprecher: Und es geht noch günstiger.

O-Ton 3 (Jule Ebbing, 0:05 Min.): "Wenn Sie sich genau auf einen Zug festlegen können, dann machen Sie das am besten auch. Dann können Sie nämlich ein Sparpreis-Ticket buchen."

Sprecher: Sind die schon vergriffen, schauen Sie doch einfach mal an anderen Tagen oder zu weniger beliebten Uhrzeiten, also entweder besonders früh oder besonders spät. Denn:

O-Ton 4 (Jule Ebbing, 0:13 Min.): "Die meisten reisen zwischen 9 und 20 Uhr. Und, wenn man kurzfristig noch Schnäppchen machen möchte, dann macht es auch Sinn, wenn man beim Reisetag ein bisschen flexibel ist. Also, wenn man zum Beispiel unter der Woche reisen kann anstatt am Wochenende oder an Feiertagen."

Sprecher: Wer weniger flexibel ist, sollte unbedingt auch einen Blick in die erste Klasse werfen.

O-Ton 5 (Jule Ebbing, 0:18 Min.): "Der erste Klasse Sparpreis ist manchmal nur ein paar Euro teurer als der zweite Klasse Sparpreis. Und da ist der Sitzplatz sogar inklusive."

Sprecher: Und es gibt noch eine Möglichkeit, für wenig Geld mit dem Zug zu fahren.

O-Ton 6 (Jule Ebbing, 0:24 Min.): "Das klingt vielleicht ein bisschen absurd, aber für eine Reise innerhalb Deutschlands sollte man vielleicht auch mal bei einem Anbieter außerhalb Deutschlands gucken. Das kann man zum Beispiel über fromAtoB.de. Da schaut man für eine Reise von München nach Hamburg zum Beispiel nach einer Reise von Wien nach Hamburg, bei der man eventuell in München zusteigen kann und findet bei der Österreichischen Bahn vielleicht ein Schnäppchen, was es bei der Deutschen Bahn nicht gibt."

Abmoderationsvorschlag: Wohin Ihr nächster Kurztrip auch gehen soll: Je früher Sie sich also entscheiden, um so leichter können Sie Geld einsparen. Und Vergleichen hilft natürlich auch. Auf fromAtoB.de können Sie sich nach Ihren eigenen Kriterien die besten Verbindungen anzeigen lassen und auch buchen.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an fromAtoB GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/112320 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_112320.rss2

Pressekontakt: Jule Ebbing Tel.:030-60 98 98 502 Mail:media@fromAtoB.com

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

@ presseportal.de