Polizei, Kriminalität

Groß-Umstadt: Nazisymbole in Wahlkampfbus geritzt

18.06.2017 - 17:43:29

Polizeipräsidium Südhessen / Groß-Umstadt: Nazisymbole in ...

Groß-Umstadt - In das Visier von Kriminellen geriet in der Nacht zum Sonntag (18.06.) der in der Richer Straße abgestellte Wahlkampfbus eines Bundestagsabgeordneten. Die bislang unbekannten Täter ritzten Nazisymbole in den Lack des Fahrzeuges und suchten anschließend wieder das Weite. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erstattete Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Zentralkommissariat 10) unter der Rufnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!