Polizei, Kriminalität

Grefrath: Verkehrsunfall fordert Verletzte

27.06.2017 - 15:41:46

Kreispolizeibehörde Viersen / Grefrath: Verkehrsunfall fordert ...

Grefrath: - Mit schweren Verletzungen musste eine 55-jährige Autofahrerin aus Kempen nach einem Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, da der Verdacht besteht, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Stoffen stand. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei befuhr die Kempenerin am Dienstag, um 07:45 Uhr, die B 509 in Richtung Grefrath. An der Rotlicht zeigenden Ampel an der Kreuzung B 509 / Johannes-Girmes-Straße / Hauptstraße hatte sich auf beiden Seiten der Ampel ein Rückstau gebildet. Die Kempenerin fuhr über die Linksabbiegerspur an den wartenden Fahrzeugen vorbei und passierte die Kreuzung bei Rotlicht. Als sie hinter der Kreuzung wieder auf die Geradeausspur einschert, verliert sie die Kontrolle über ihr Auto und gerät in den gegen verkehr. Hier prallt sie auf das Fahrzeug eines gleichaltrigen Nettetalers. Dieser blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten den Führerschein der Kempenerin. Die Ermittlungen dauern an./ah (812)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de