Polizei, Kriminalität

(GP) Rechberghausen - Kiloweise Rauschgift gefunden / Wegen Rauschgifthandels ermittelt jetzt die Rechberghausener Polizei gegen ein Pärchen.

11.04.2017 - 16:31:56

Polizeipräsidium Ulm / Rechberghausen - Kiloweise ...

Ulm - Seit längerem setzt die Polizei auch im Bereich des Polizeipostens Rechberghausen einen Schwerpunkt in der Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität. Im Zuge der Maßnahmen und Ermittlungen erhielten die Beamten der Polizei unlängst einen Hinweis. Ein Zeuge äußerte den begründeten Verdacht, dass aus einem Haus in einer Gemeinde nahe Rechberghausen Rauschgift verkauft wird. Die Ermittlungen der Rechberghausener Polizisten erhärteten den Verdacht. Mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss standen die Ermittler vergangene Woche vor der Tür des Hauses. Darin fanden sie insgesamt 500 Gramm Marihuana, fast 700 Gramm Amphetamin sowie wenige Tabletten und Stoffe, die mutmaßlich ebenfalls Rauschgifte sind. Daneben stellten die Polizisten Verpackungsmaterial und Waagen sicher, die den Verdacht auf den Rauschgifthandel bekräftigen. Die Bewohner des Hauses, ein Pärchen im Alter von 28 und 23 Jahren, nahm die Polizei vorübergehend fest. Sie sind den Ermittlern bereits wegen Rauschgiftdelikten bekannt. Nach den ersten Maßnahmen wurden die Beiden wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie sehen jetzt einer Strafanzeige entgegen.

++++++++++ 0472729

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de