Polizei, Kriminalität

(GP) Göppingen - Spielhalle ausgeraubt

11.08.2017 - 13:21:23

Polizeipräsidium Ulm / Göppingen - Spielhalle ausgeraubt

Ulm - Am Donnerstagabend wurde eine Spielhalle in der Friedrichsstraße ausgeraubt. Ein durchtrainierter Mann betrat gegen 20 Uhr die mit drei Gästen besuchte Spielhalle im Stadtgebiet. Mit einer Pistole bedrohte er eine 34-jährige Angestellte und forderte Geld. Mit Bargeld, die genaue Höhe muss noch ermittelt werden, flüchtete er. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit acht Polizeistreifen im Innenstadtgebiet verlief erfolglos. Der Räuber ist zirka 1,75 Meter groß und hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch oder Maske unkenntlich gemacht. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einem grauen Kapuzenpulli, der auffallend weit über die Oberschenkel reichte. Die Kriminalpolizei in Göppingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter 07161/63-2360.

Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de, 1529270

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!