Polizei, Kriminalität

(GP) Göppingen - In Gegenverkehr geprallt

24.10.2016 - 15:25:39

Polizeipräsidium Ulm / Göppingen - In Gegenverkehr geprallt

Ulm - 5.000 Euro Schaden entstanden am Samstagmorgen gegen 10.20 Uhr bei einem Unfall auf der Eisenbahnbrücke in Faurndau. Ein auf der Stuttgarter Straße fahrender 56-jähriger Ford-Lenker war in der scharfen Rechtskurve komplett auf die Gegenfahrbahn geraten. Eine entgegenkommende 43-jährige Golf-Lenkerin bremste noch bis zum Stillstand ihr Auto ab, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Der Ford streifte den Golf und der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Er wurde von den nachfolgenden Verkehrsteilnehmern durch Hupen und Winken zum Anhalten aufgefordert. 50 Metern nach der Unfallstelle hielt er dann am rechten Fahrbahnrand an. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 56-Jährige schon vor längerer Zeit einen Schlaganfall hatte. Der Führerschein wurde eingehalten.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de, 1972357

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!