Polizei, Kriminalität

(GP) Göppingen / Albershausen / Donzdorf - Nach Unfällen geflüchtet / Unbekannte verursachten am Mittwoch mehrere Unfälle und flüchteten.

24.08.2017 - 14:11:41

Polizeipräsidium Ulm / Göppingen/Albershausen/Donzdorf - ...

Ulm - Gegen 9 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Audi auf der Nördlichen Ringstraße in Göppingen. Plötzlich kam ein Mercedes entgegen, der nach links auf die Gegenspur kam. Der 18-Jährige versuchte noch auszuweichen und krachte in einen geparkten Fiat. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter. Die Polizei schätzt den Schaden auf fast 3.000 Euro. Das Polizeirevier Göppingen (Rufnummer: 07161/ 632360) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Fahrer des weißen Mercedes Geländewagen.

Um 12 Uhr fuhr ein Unbekannter beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Wagnerstraße in Donzdorf gegen einen Mercedes. Anschließend ergriff der Verursacher die Flucht. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und notierte sich das Kennzeichen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2.000 Euro. Das Polizeirevier Eislingen (Rufnummer: 07161/8510) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein 45-Jähriger war gegen 17.30 Uhr auf seinem Fahrrad auf der abschüssigen Schlierbacher Straße in Albershausen in Richtung Ortsmitte unterwegs. Ein Unbekannter kam von links aus der Pfarrgartenstraße und missachtete die Vorfahrt des Radlers. Der 45-jährige Radler wich aus, um ein Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend prallte er gegen ein geparktes Auto. Der Unbekannte flüchtete darauf mit seinem schwarzen Mercedes Cabrio, ohne sich um die Folgen seines Fehlers zu kümmern. Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst versorgte den verletzten Radler und brachte ihn in eine Klinik. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf mehrere hundert Euro. Das Polizeirevier Uhingen (Rufnummer: 07161/93810) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Unfallflucht ist eine Straftat! Wegfahren lohnt sich nicht, Wegschauen hilft nicht. Wer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt macht sich nicht nur strafbar, sondern riskiert neben seinem Führerschein auch den Versicherungsschutz. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt und wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++1609900

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!