Polizei, Kriminalität

(GP) Eschenbach - Betrunken über Kreisverkehr gefahren / Am Sonntagabend überfuhr ein 68-Jähriger unter Alkoholeinfluss einen Kreisverkehr in Eschenbach.

09.10.2017 - 12:31:57

Polizeipräsidium Ulm / Eschenbach - Betrunken über ...

Ulm - Gegen 19.45 Uhr fuhr der 68-Jährige mit seinem Skoda auf der Kreisstraße von Heiningen in Richtung Eschenbach. Einen Kreisverkehr übersah der Mann und überfuhr diesen ungebremst. Anschließend kam der 68-Jährige mit seinem Auto im Grünstreifen zum Stehen. Er blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 68-Jährige betrunken war. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Er sieht nun einer Strafanzeige entgegen. Die Polizei schätzt den Schaden am Skoda auf 6.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++1907926

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!