Polizei, Kriminalität

(GP) Donzdorf / Deggingen - Unfallfahrer flüchten / Am Donnerstag machten sich zwei Fahrer nach Unfällen aus dem Staub.

15.09.2017 - 14:22:01

Polizeipräsidium Ulm / Donzdorf / Deggingen - Unfallfahrer ...

Ulm - Gegen 6.30 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Ford auf der Ortsumfahrung Donzdorf von Hochberg kommend in Richtung B 10. Hinter ihm fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Lastwagen. Kurz nach der Abzweigung setzte der 61-Jährige trotz Überholverbot zum Überholen an. Plötzlich kam Gegenverkehr, weshalb der 61-jährige Fahrer des Lastwagens nach rechts einscherte und dabei den Ford streifte. Anschließend fuhr der 61-Jährige weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 31-Jährige fuhr dem Verursacher hinterher und versuchte den 61-Jährigen zum Anhalten zu bewegen. An einer Tankstelle hielt der 61-Jährige dann an. Nachdem der 31-Jährige den Lastwagenfahrer auf den Unfall aufmerksam machte, fuhr der 61-Jährige mit seinem Laster in Richtung B 10 davon. Der 31-Jährige merkte sich das Kennzeichen und rief die Polizei. Das Polizeirevier Eislingen ermittelte den Fahrer des Lastwagens. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Ford auf mehrere hundert Euro.

Zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr streifte ein bislang Unbekannter einen Opel, der am in der Jahnstraße in Deggingen abgestellt war. Anschließend flüchtete der Unbekannte, ohne sich um den Schaden am Opel zu kümmern. Die Polizei schätzt den Schaden am Opel auf 2.000 Euro. Das Polizeirevier Geislingen (Rufnummer: 07331/93270) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfallflucht ist eine Straftat! Wegfahren lohnt sich nicht, Wegschauen hilft nicht. Wer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt macht sich nicht nur strafbar, sondern riskiert neben seinem Führerschein auch den Versicherungsschutz. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt und wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++++1747487 / 1750148

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de