Polizei, Kriminalität

Görwihl. Reifen am Streifenwagen zerstochen - Zeugensuche!

06.10.2017 - 16:36:31

Polizeipräsidium Freiburg / Görwihl. Reifen am Streifenwagen ...

Freiburg - An einem Streifenwagen, der am vergangenen Wochenende vor und gegenüber dem Festzelt in Niederwihl abgestellt war, wurde der vordere rechte Reifen zerstochen. Der Streifenwagen war in der Nacht zum Sonntag von 00:45 Uhr bis 02:45 Uhr dort geparkt. Da die Luft nur allmählich entwich, wurde der Schaden erst während der Fahrt bemerkt. Hätte der Streifenwagen zu einer dringenden Einsatzfahrt eingesetzt werden müssen, wären die Folgen nicht abschätzbar gewesen, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet wurde. Der Pkw war in dieser Nacht nicht mehr einsatzbereit. Der Reifen muss mit einem Stechwerkzeug beschädigt worden sein. Der Polizeiposten Görwihl bittet um Hinweise (Kontakt 07764 932988-0).

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!