Polizei, Kriminalität

Gewinnversprechen - Vor Betrügern kann man nicht genug warnen

29.05.2017 - 17:36:42

Polizeiinspektion Wismar / Gewinnversprechen - Vor Betrügern ...

Wismar - Am heutigen Tage teilte eine 70-jähige Frau aus dem Amtsbereich Lützow der Polizei in Gadebusch mit, dass sie bereits am 23. Mai einen Anruf bekommen habe, der sie stutzig werden ließ. Die Anruferin, so die ältere Dame, habe ihr mitgeteilt, dass sie die Gewinnerin eines Glückspiels sei und 74.000 Euro gewonnen hätte. Für die weiteren Formalitäten, bzw. zum Empfang des Gewinns, solle sie eine Rufnummer mit Ulmer Vorwahl anrufen. Dort würde sich ein Herr Weber oder Herr Schönberg melden und ihr weiterhelfen. Kurz darauf rief die ältere Dame die besagte Telefonnummer an. Wie angekündigt, meldete sich ein Herr Weber. Dieser stellte die Frau vor die Wahl. Sie könne sich für einen Mercedes oder für die Summe von 74.000 Euro entscheiden. Vorher allerdings erklärte der Mann, müsse die Frau um die Auszahlung zu ermöglichen, Gebühren i. H. v. 598,78 Euro bezahlen. Dazu solle sie sog. Online -Einkaufgutscheine verwenden.

Die Frau, die nun argwöhnisch geworden war, entschied sich richtig und suchte Rat bei einer Verbraucherberatungsstelle. Dort wurde sie darüber aufgeklärt, dass es sich um eine typische Betrugsmasche, das Gewinnversprechen, handeln würde.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zu erhöhter Vorsicht. Erst Recht, wenn sie mit einer Vorleistung verbunden sind und Sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen haben. Lassen Sie sich von angeblich hohen Gewinnen nicht blenden. Die Täter haben es insbesondere auf Senioren abgesehen. Deshalb sensibilisieren Sie ältere Menschen in ihrer Umgebung und Familienangehörige.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Axel Köppen Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!