Polizei, Kriminalität

Gevelsberg- Anrufe mit angezeigten 110 Nummern im Display sind nicht von der Polizei!

23.05.2017 - 13:21:40

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis / Gevelsberg- Anrufe mit ...

Gevelsberg - Im Verlaufe des gestrigen Tages (22.05.2017) ist es in Gevelsberg vermehrt zu Anrufen in verschiedenen Haushalten gekommen, bei denen sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. Im Display wird eine 110 Nummer angezeigt, was dem Angerufenen den Eindruck vermitteln soll, dass sich am anderen Ende ein Polizeibeamter befindet. Innerhalb der Gespräche versucht der Anrufer Informationen über Wertsachen im Haushalt oder Abwesenheitszeiten zu erfragen. Die Polizei warnt noch einmal eindringlich dazu, keine persönlichen Informationen über das Telefon herauszugeben. Insbesondere sollten keine Angaben zu Wertgegenständen, Abwesenheitszeiten oder Kontodaten gemacht werden. Bei Anrufen durch die Polizei wird niemals die 110 übersendet.

OTS: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12726 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12726.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de