Obs, Polizei

Gestohlenes Fahrrad wieder erkannt - Polizei ermittelt

18.07.2017 - 18:01:32

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Gestohlenes Fahrrad ...

Kaarst - Am Montagabend (17.07.), gegen 20:00 Uhr, erkannte ein Zeuge am S-Bahnhof Büttgen das vor zwei Monaten gestohlene Fahrrad seiner Schwester wieder und benachrichtigte daraufhin die Polizei. Während die Beamten das Damenrad in Augenschein nahmen, erschien ein 27-jähriger Mann aus Kaarst. Dieser beabsichtigte das Schloss aufzuschließen, um den Drahtesel zu nutzen. Dabei staunte er nicht schlecht, als ihm die Polizisten erklärten, dass Rad sei als gestohlen gemeldet. Er gab den Ordnungshütern gegenüber an, das Bike von einem Freund ausgeliehen bekommen zu haben. Tatsächlich erschien der zwischenzeitlich benachrichtigte "Kumpel" am S-Bahnhof und erklärte, dass Damenrad vor ein paar Tagen käuflich erworben zu haben. Ob diese Aussagen der Wahrheit entsprechen, werden die Ermittlungen wegen Fahrraddiebstahls und Hehlerei ergeben.

Die Polizei empfiehlt, Fahrräder codieren zu lassen. Eine Codierung ermöglicht die schnelle Zuordnung, wem der Drahtesel tatsächlich gehört und wirkt zudem abschreckend auf Täter. Wann und wo Sie Ihre Fahrräder im Rhein-Kreis Neuss codieren lassen können, können Sie hier einsehen: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artik el/fahrrad-codier-termine-im-rhein-kreis-neuss

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!