Polizei, Kriminalität

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei

18.01.2017 - 16:26:55

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / ...

Rhein-Kreis Neuss - In der 4. Kalenderwoche wird die Polizei im Rhein-Kreis Neuss wieder verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Ziel der Beamten ist, auf Dauer das Geschwindigkeitsniveau zu senken, um dadurch schwere Unfallfolgen zu verhüten.

Zu schnelles Fahren gefährdet ALLE überall

Zu schnelles Fahren ist Killer Nr. 1

Hier die vorgeplanten Messstellen:

Dienstag, 24.01.2017, Meerbusch-Büderich, Niederlöricker Straße Mittwoch, 25.01.2017, Dormagen-Zons, Deichstraße Donnerstag, 26.01.2017, Neuss, Brücke Verschiebebahnhof Freitag, 27.01.2017, Grevenbroich-Neukirchen, Landstraße 142 (Gut Neuhaus) Montag, 30.01.2017, Korschenbroich-Glehn, Bundesstraße 230

Darüber hinaus müssen Sie im gesamten Kreis-/Stadtgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!