Polizei, Kriminalität

Gemeinsame Pressemeldung zu Brand im Heegweg in Ranstadt

11.08.2017 - 12:26:38

Polizei Wetterau-Friedberg / Gemeinsame Pressemeldung zu Brand ...

Friedberg - Gemeinsame Pressemitteilung

der Staatsanwaltschaft Gießen, Marburger Straße 2, 35390 Gießen, stellvertretender Pressesprecher: Staatsanwalt Rouven Spieler, Tel. (06 41) 7006 2044, E-Mail: rouven.spieler@sta-giessen.justiz.hessen.de

und des

Polizeipräsidiums Mittelhessen, Ferniestraße 4, 35394 Gießen Stellvertretende Pressesprecherin: KOK´in Corina Weisbrod Tel.: 06031/601-155 E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de

Pressemeldung vom 11.08.2017:

Brandstifter aus dem Heegweg gefasst Randstadt: Der mögliche Verursacher des Feuers im Heegweg am Dienstag ist gefasst: Am Mittwoch konnte ein 34-jähriger Ortenberger in seiner Wohnung festgenommen werden. Erfolglos versuchte er, sich in seinem Kleiderschrank vor den Beamten zu verstecken. Ihm wird vorgeworfen, durch Entzünden einer Gartenbank, diverser Kissen und Papier die Haustür eines Mehrfamilienhauses in Brand gesetzt zu haben. Rauchgase waren in das Mehrfamilienhaus eingedrungen, während die Bewohner schliefen. Dank eines bellenden Hundes wurden sie geweckt und konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Aufmerksame Nachbarn bemerkten ebenfalls das Feuer und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand daraufhin zügig löschte, bevor das Feuer von den einzelnen Wohnungen Besitz ergreifen konnte. Hintergrund der Tat dürfte ein andauernder Beziehungsstreit zwischen dem Verdächtigen und seiner ehemaligen Lebensgefährtin sein. Jene hielt sich zum Zeitpunkt der Brandstiftung nicht in ihrer Wohnung auf. Der Verdächtige wurde am Nachmittag des gestrigen Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Büdingen vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung erlassen.

Weitere Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Gießen.

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!