Obs, Polizei

Geldautomat aufgesprengt

11.04.2017 - 17:36:23

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Geldautomat aufgesprengt

Bad Sobernheim: - Unbekannte Täter erbeuten sechsstelligen Geldbetrag

In der Nacht zu Dienstag, 11.04.2017, sprengten mehrere Täter einen Geldautomaten neben der Aral-Tankstelle in der Monzinger Straße in Bad Sobernheim. Sie erbeuteten dabei einen sechsstelligen Geldbetrag, zudem entstand hoher Sachschaden.

Die ersten Ermittlungen der Kriminalinspektion Bad Kreuznach ergaben, dass drei bis vier Täter mit einem schwarzen Pkw Kombi vorgefahren waren, gegen 03:12 Uhr den Geldautomaten mit einer bislang noch unbekannten Sprengsubstanz sprengten, anschließend das Geld entnahmen und unmittelbar nach der Tat mit dem Kombi in Richtung B 41 flüchteten. Derzeit sind weder weitere Einzelheiten zu dem schwarzen Pkw Kombi bekannt noch können die Täter näher beschrieben werden.

Zur Tatzeit befuhr zudem ein weißer Sportwagen, Kennzeichen unbekannt, die Monzinger Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe des Geldautomaten verlangsamte der Fahrer, setzte seine Fahrt jedoch fort. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um einen Zeugen handelt, der das Tatgeschehen zumindest teilweise beobachtet hat.

Ein Tatzusammenhang mit einer ebenfalls in der Nacht zum 11.04.2017, 02:10 Uhr, erfolgten Geldautomatensprengung in Üxheim/Eifel wird derzeit aufgrund der räumlichen Entfernung ausgeschlossen.

Die Polizei Bad Kreuznach bittet nun Zeugen, die am Dienstagmorgen, 11.04.2017, zwischen 02:30 Uhr und 03:30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Aral-Tankstelle in der Monzinger Straße in Bad Sobernheim gemacht haben, insbesondere den Fahrer des weißen Sportwagens, sich unter der Telefonnummer 0671-8811100 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811100 pibadkreuznach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de