Polizei, Kriminalität

Geld-Wechsel-Betrüger auf Weihnachtsmarkt erfolgreich

14.12.2016 - 14:55:59

Polizei Bielefeld / Geld-Wechsel-Betrüger auf Weihnachtsmarkt ...

Bielefeld - HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Dienstag, den 13.11.2016, täuschte ein Betrüger mit einem Wechseltrick in der Obernstraße zwei Bielefelder. Er erbeutete Bargeld.

Gegen 18:00 Uhr sprach ein Mann eine 25-jährige Verkäuferin eines Verkaufsstandes in der Obernstraße an. Der Täter ließ sich Ware gegeben und bezahlte diese mit einem 50-Euro-Schein. Nachdem er das Wechselgeld erhalten hatte, bat er die Bielefelderin ihm einen 50-Euro-Schein zu wechseln und gab vor, in Eile zu sein. Das Opfer händigte ihm schnell Geldscheine aus. Erst als der Täter sich entfernt hatte, realisierte sie, dass er ihr keinen 50-Euro-Schein gegeben hatte.

Gegen 18:05 Uhr kaufte der Täter von einem 20-jährigen Verkäufer eines weiteren Verkaufsstandes in der Obernstraße Ware. Erst reichte er dem Bielefelder einen 50 Euro-Schein zur Bezahlung, zog diesen aber wieder zurück und bezahlte mit einem 2-Euro-Stück. Anschließend bat er auch hier einen 50-Euro-Schein zu wechseln. Nachdem er von dem Verkäufer Geld erhielt, entfernte er sich wieder ohne einen 50-Euro-Schein gegeben zu haben.

Beide Opfer beschreiben den Betrüger als Mitte 30 Jahre alt, circa 175 cm groß, mit dunklen kurzen Haaren, kurzem Bart und bekleidet mit dunkler Oberbekleidung. Er trug eine kleine schwarze Ledertasche.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de