Polizei, Kriminalität

Geisterfahrer kracht in Straßenlaterne

25.09.2017 - 16:36:19

Polizei Braunschweig / Geisterfahrer kracht in Straßenlaterne

Braunschweig - 24.09.2017, 04.42 Uhr Braunschweig, Innenstadt

Auf der Frankfurter Straße kam es in den frühen Morgenstunden am Sonntag zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug.

Zwei Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren fuhren mit ihrem Wagen auf der Frankfurter Straße stadtauswärts. In Höhe des Artmax kam ihnen auf ihrer Fahrbahn als sogenannter Geisterfahrer ein Fahrzeug entgegen. Dieses fuhr unmittelbar hinter ihnen rechts auf die Straßenbahnschienen und weiter gegen einen Laternenmast.

Der PKW und die Straßenlaternen wurden hierbei beschädigt. Der 53-jähriger Fahrer des Unfallwagens verletzte sich leicht am Kopf.

Die eintreffende Polizeistreife stellte bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alko-Test ergab 2,23 Promille. Zur weiteren Untersuchung wurde der Mann ins Krankenhaus eingeliefert, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Aufgrund des Unfalles musste der Schienenverkehr in die Weststadt und Broitzem zeitweilig eingestellt werden. Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!