Obs, Polizei

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ?

29.08.2016 - 15:25:46

Polizei Mettmann / Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - ...

Mettmann - Für einen noch ungeklärten Vorfall im Straßenverkehr, der sich am Freitagabend des 26.08.2016 gegen 18.15 Uhr auf dem Südring in Heiligenhaus ereignete, suchen die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat nach weiteren Hinweisen und Zeugen.

Zur vorgenannten Zeit befuhr eine 27-jährige Frau aus Velbert, mit einem silbergrauen PKW Opel Corsa, den Heiligenhauser Südring (B 227), auf dem linken von zwei Fahrstreifen der Einbahnstraße, in Fahrtrichtung Velbert. Als sie sich etwa zwischen den Häusern Nr. 160 und 180 befand, wurde die Windschutzscheibe des Opels von einem unbekannten, offensichtlich kleineren Gegenstand in Höhe des Innenspiegels getroffen. Dadurch wurde die Scheibe mit einem kleinen Loch an der unmittelbaren Aufprallstelle sowie mehreren Rissen stark beschädigt. Hierdurch entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 500,- Euro. Die PKW-Fahrerin behielt die Kontrolle über ihr Fahrzeug, blieb unverletzt und setzte ihre Fahrt fort. Sie erstattete etwa eine Stunde später Anzeige bei der Velberter Polizei.

Nach Anzeigenerstattung sofort veranlasste Maßnahmen zur Suche nach Spuren, verdächtigen Gegenständen oder Projektilen sowie sonstigen Hinweisen, führten leider zu keinen weiteren Ergebnissen. Ein Strafverfahren und weiterer Ermittlungen zum Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet. Sachdienliche Hinweise, insbesondere Angaben über verdächtige Feststellungen und Beobachtungen, die in einem Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 9312-6150, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de