Polizei, Kriminalität

Gefährdung im Straßenverkehr - Zeugen gesucht

16.08.2017 - 19:51:29

Polizeipräsidium Stuttgart / Gefährdung im Straßenverkehr - ...

Stuttgart-Ost - Polizeibeamte ermitteln gegen einen 40 Jahre alten BMW-Fahrer, der im Verdacht steht, am Mittwoch (16.08.2017) in der Talstraße eine Straßenverkehrsgefährdung begangen zu haben. Eine Polizeistreife beobachtete gegen 15.40 Uhr, wie der 40-Jährige mit seinem weißen BMW 330 die Talstraße in Richtung Mercedesstraße fahrend, bei einem Überholmanöver über die durchgezogene Linie auf die Gegenfahrbahn fuhr. Bei der Verfolgung des Wagens beschleunigte dieser zunächst stark, konnte in der Mercedesstraße jedoch gestellt werden. Zuvor bremste der Fahrer sein Fahrzeug derart abrupt ab, dass der Streifenwagenfahrer nur durch ein Ausweichmanöver eine Kollision vermeiden konnte. Zeugen sowie weitere gefährdete Autofahrer werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!