Polizei, Kriminalität

Gebäudebrände (Tübingen und Mössingen)

27.06.2017 - 05:26:22

Polizeipräsidium Reutlingen / Gebäudebrände

Reutlingen - Tübingen (TÜ): Firma in Brand geraten

In der Nacht zum Dienstag ist kurz nach Mitternacht ein Brand in einer Schlosserei in der Tübinger Sindelfinger Straße ausgebrochen, der einen Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro nach sich zog. Die Firma ist in einem Teil eines größeren Gebäudekomplexes untergebracht und die Fahrzeughalle mit drei abgestellten Fahrzeugen brannte nahezu komplett aus. Arbeiter der Nachtschicht einer angrenzenden Firma nahmen Rauchgeruch wahr und alarmierten gegen 00.15 Uhr die Feuerwehr. Diese rückte mit einem Großaufgebot zur Brandbekämpfung aus. Der Rettungsdienst kam vorsorglich mit mehreren Fahrzeugen an die Brandstelle. Der Firmenkomplex wurde komplett geräumt, alle Personen konnten die Örtlichkeit unverletzt verlassen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Kurz vor Brandausbruch zog ein heftiges Gewitter über Tübingen, sodass ein Blitzeinschlag nicht ausgeschlossen ist.

Mössingen (TÜ): Wohnhausbrand

In der Nacht zum Dienstag ist kurz nach Mitternacht ein Wohnhaus in Brand geraten und ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Mehrere Anrufer informierten Polizei und Feuerwehr und schilderten einen extrem hellen Feuerschein am Stadtrand. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das direkt an der B 27 gelegene Einfamilienhaus mit angebautem Schuppen bereits komplett in Flammen und war nicht mehr zu retten. Es wurde komplett zerstört. Die drei Bewohner im Alter von 15, 43 und 59 Jahren konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und 71 Einsatzkräften vor Ort. Der vorsorglich ausgerückte Rettungsdienst musste niemanden versorgen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Kurz vor Brandausbruch zog ein heftiges Gewitter über Mössingen, sodass ein Blitzeinschlag als Brandursache möglich scheint.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD - Tel. 07121 / 942 - 2224

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!