Polizei, Kriminalität

Fußgänger von Pkw angefahren und schwer verletzt

10.12.2017 - 13:21:28

Polizei Dortmund / Fußgänger von Pkw angefahren und schwer verletzt

Dortmund - Lfd. Nr.: 1372

Ein Fußgänger wurde bei einem Unfall Samstagabend (9.12.) auf dem Breierspfad in Dortmund-Wambel angefahren und schwer verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge, bog ein 62-jähriger Autofahrer um 17.35 Uhr vom Breierspfad nach links auf den Nussbaumweg ab. Hierbei übersah er einen Fußgänger, der den Nussbaumweg von Westen nach Osten hin überquerte.

Der 80-jährige Dortmunder wurde von dem KIA erfasst, zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Der Nussbaumweg wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Wambeler Hellweg und Breierspfad gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zum Sachverhalt können Sie zu den üblichen Bürozeiten der Pressestelle, Montag - Freitag in der Zeit von 7 bis 21 Uhr, an diese richten.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!