Polizei, Kriminalität

Fußgänger angefahren und geflüchtet

09.10.2017 - 16:36:49

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Fußgänger angefahren und ...

Neuwied - Am gestrigen Sonntagabend, 08.10.2017, gegen 19:20 Uhr, ging ein 59- jährigen Neuwieder mit seinem Hund am rechten Fahrbahnrand der Straße "Im Bremer" in Neuwied im Stadtteil Irlich spazieren. Ein sich von hinten nähernder Pkw-Fahrer streifte beim Durchfahren einer Engstelle mit dem rechten Außenspiegel den geschädigten Fußgänger, welcher hierdurch zu Fall kam und verletzt wurde. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Fußgänger zu kümmern. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen roten Kleinwagen mit Neuwieder Kennzeichen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/8780 oder per Mail pineuwied@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!