Polizei, Kriminalität

Frontalzusammenstoß in Schloß Neuhaus

06.12.2016 - 13:00:48

Polizei Paderborn / Frontalzusammenstoß in Schloß Neuhaus

Paderborn - (uk) Bei einem Zusammenstoß zwei Autos am Dienstagmorgen in Schloß Neuhaus wurde ein Unfallbeteiligter leicht verletzt. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr. Gegen 06.45 Uhr hatte ein 21-jähriger Renaultfahrer die Verner Straße in Richtung Schloß Neuhaus befahren. Auf der Kreuzung Münsterstraße wollte der junge Fahrer nach links in Richtung Delbrück abbiegen und stieß dabei frontal mit einem entgegenkommenden Nissan zusammen. Dessen Fahrer (63) hatte die Residenzstraße in Richtung Elsen befahren. Bei dem Zusammenprall blieben der Renaultfahrer und die Beifahrerin (55) im Nissan unverletzt. Ihr Ehemann wurde mit leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe dürfte bei rund 9000 Euro liegen. Durch den Unfall kam es bis gegen 08.00 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Münsterstraße.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!