Polizei, Kriminalität

Frontal aufeinander geprallt

23.06.2017 - 19:41:29

Polizeipräsidium Westpfalz / Frontal aufeinander geprallt

Kaiserslautern/Stelzenberg - Auf der B270 zwischen Kaiserslautern und Pirmasens hat es am Freitagnachmittag einen schweren Unfall gegeben. Kurz nach 15 Uhr prallten im Bereich Walzweiher zwei Fahrzeuge frontal aufeinander. Bei dem Zusammenstoß wurden drei Menschen schwer verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zu dem Unfall, als ein Autofahrer auf seinem Weg in Fahrtrichtung Pirmasens ausgangs einer Rechtskurve von seiner Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte er auf das entgegenkommende Fahrzeug.

Die Insassen mussten aus den Unfallwagen befreit werden und wurden anschließend in Krankenhäuser gebracht. Es waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die B270 war für rund zwei Stunden zwischen Gelterswoog und Krickenbach vollgesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!