Polizei, Kriminalität

Freiburg: 19-Jähriger in der Eisenbahnstraße beraubt

24.10.2016 - 13:00:29

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg: 19-Jähriger in der ...

Freiburg - STADTKREIS FREIBURG

Unbekannte schlugen am frühen Sonntagmorgen (23.10.2016), kurz vor 05.00 Uhr, einem 19-jährigen Passanten in der Eisenbahnstraße auf den Kopf und raubten dessen Geldbörse und Handy. Anschließend flüchteten drei männliche Personen in Richtung Hauptbahnhof. Die Tat wurde von Zeugen beobachtet.

Die drei Männer werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Etwa 165 cm groß, südländisches Aussehen, trug weißen Kapuzenpulli mit unbekanntem Motiv auf Brusthöhe.

Täter 2: Ebenfalls südländisches Aussehen, er trug einen grauen Mantel.

Vom dritten Täter ist nur bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kripo Freiburg unter Telefon 0761/882-5777.

wr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Walter Roth Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0761 882-1013 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!