Polizei, Kriminalität

Frau beißt Polizisten in die Hand

23.05.2017 - 18:56:42

Polizeiinspektion Celle / Frau beißt Polizisten in die Hand

Bergen - Nach einem Hausfriedensbruch sollte eine 34-jährige Frau heute gegen 01 Uhr aus einem Imbiss in Bergen verwiesen werden. Der Inhaber des Imbisses war gerade dabei seine Küche zu reinigen, als die Frau auftauchte. Diese wollte trotz Aufforderung den Imbiss nicht verlassen, weshalb die Polizei hinzugezogen wurde. Doch auch auf Bitten der Polizei wollte sie nicht aus dem Imbiss gehen. Die Frau war augenscheinlich stark alkoholisiert und gab nicht schlüssige und freche Antworten auf Fragen der Polizeibeamten. Plötzlich griff sie die Beamten an, was durch diese unterbunden werden konnte. Beim Verbringen aus dem Imbiss wehrte sie sich erheblich und beleidigte die eingesetzten Polizisten unaufhörlich. Da sich die Frau weiterhin sehr aggressiv verhielt, wurden weitere Polizisten hinzugezogen. Bei dem Versuch die Frau in den Streifenwagen zu setzen trat sie nach den Beamten und biss einen jungen Polizeibeamten in die Hand. Sie wurde ins Krankenhaus verbracht, wo ihr aufgrund der Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen wurde. Nach den Maßnahmen konnte sie ihren Rausch in der Zelle ausschlafen. Die Frau muss sich nun entsprechenden Strafverfahren stellen.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Anne Hasselmann Telefon: 05141/277-202 E-Mail: anne.hasselmann@polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de