Polizei, Kriminalität

Frau bei Unfall verletzt - Verursacher flüchtet

16.03.2017 - 11:07:16

Polizei Hagen / Frau bei Unfall verletzt - Verursacher flüchtet

Hagen - Am Mittwoch, 15.03.2017, fuhr eine 25-Jährige mit ihrem Renault in der Leimstraße vom Fahrbahnrand an. Plötzlich kam ihr ein silberner Kombi entgegen. Der Kombi fuhr über die Berliner Straße hinweg und aus falscher Richtung in die Leimstraße (Einbahnstraße) hinein. Dort stieß er mit dem Renault der 25-jährigen Hagenerin zusammen und blieb kurz stehen. Wenige Sekunden später beschleunigte der Kombi und verließ die Leimstraße fluchtartig in Richtung Bebelstraße. Als Fahrerin des Kombi erkannte die Hagenerin eine Person mit schulterlangen Haaren, bei der es sich um eine Frau gehandelt haben könnte. Da sich die 25-Jährige bei dem Aufprall leicht verletzte, brachten Rettungskräfte sie in ein Hagener Krankenhaus. Die Polizisten fanden vor Ort Fahrzeugteile des Kombi und stellten diese sicher. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter 02331 986 2066 entgegen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 16 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!