Polizei, Kriminalität

Frau auf Fußgängerüberweg angefahren und geflüchtet

23.06.2017 - 12:57:09

Polizei Paderborn / Frau auf Fußgängerüberweg angefahren und ...

Salzkotten - (mb) Nach einem Verkehrsunfall auf einem Zebrastreifen an der Tudorfer Straße, bei dem am Donnerstag (22.06.2017) eine Frau verletzt worden ist, sucht die Polizei einen silbernen Golf und Zeugen.

Gegen 12.30 Uhr nutzte eine 24-jährige Fußgängerin den Fußgängerüberweg am Kreisverkehr Auf den Behnen/Clara-Pfänder-Straße. Dabei wurde sie von einem stadtauswärts fahrenden Auto angefahren und über die Motorhaube geschleudert. Der Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Die gestürzte Frau begab sich zunächst nach Hause, musste dann aber aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem flüchtigen Wagen soll es sich um einen älteren silbernen VW Golf mit HX-Kennzeichen handeln. Die Fahrerin soll etwa 40 Jahre sein und kinnlange blonde Haare haben.

Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 05251/3060 beim Verkehrskommissariat zu melden.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!