Polizei, Kriminalität

Frankenthal - In zwei Tagen beginnt das Strohhutfest 2017 - Wir sind auch wieder dabei!

23.05.2017 - 12:36:46

Polizeidirektion Ludwigshafen / Frankenthal - In zwei Tagen ...

Frankenthal - In der Zeit von Donnerstag, 25.05.2017, bis einschließlich Sonntag, 28.05.2017, findet in Frankenthal das 44. Strohhutfest statt. Wie in den letzten Jahren wird die Polizei Frankenthal wieder in Kooperation mit der Stadtverwaltung Frankenthal für die Sicherheit auf dem Fest sorgen.

Leider kam es in den letzten Jahren auf dem Fest immer wieder zu verschiedenen Straftaten, unter anderem mehrere Körperverletzungsdelikte, Diebstähle und Sachbeschädigungen sowie Widerstandsdelikten gegen die Einsatzkräfte. Außerdem mussten mehrere Personen des Festes verwiesen bzw. sogar in Gewahrsam genommen werden.

Wir werden gemeinsam mit der Stadtverwaltung Frankenthal sowohl auf dem Fest als auch um das Fest herum präsent sein, um frühzeitig Störungen zu erkennen und zu beseitigen. Zusätzlich werden wir gemeinsam mit dem Bereich Ordnung und Umwelt der Stadtverwaltung Frankenthal während des Strohhutfests wieder Jugendschutzkontrollen durchführen.

Die Polizei setzt auch in diesem Jahr auf die bewährten Maßnahmen der zurückliegenden Strohhutfeste. Die stationäre Videoüberwachung von erkannten Brennpunkten, wie Teile der Kanalstraße, der Carl-Theodor-Straße, die Willy-Brandt-Anlage und der Rathausplatz, die im letzten Jahr erstmals zum Einsatz kam, wird fortgeführt. Auch werden wieder Bodycams eingesetzt. Das vorrangige Ziel der Überwachung mittels Videotechnik ist es, die bisherigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Gewaltkriminalität zu optimieren bzw. wirksam zu ergänzen. Ferner soll durch den offenen Kameraeinsatz eine deeskalierende bzw. vorbeugende Wirkung erzeugt werden. Die Videoüberwachung erfolgt vorrangig in den Abend- und Nachtstunden des jeweiligen Veranstaltungstages.

Sämtliche Einsatzmaßnahmen der Polizei sind mit der Stadtverwaltung abgestimmt. Diese hat ihrerseits neben der Kameraüberwachung des Rathausplatzes - wie in den vergangenen Jahren auch - eine Allgemeinverfügung, welche unter Anderem das Mitführen oder Verzehren mitgebrachter alkoholhaltiger Getränke auf dem Festgelände verbietet, erlassen. Neu in diesem Jahr sind Vorkehrungen die einem Anschlag vorbeugen sollen.

Wir werden auch im Jahr 2017 konsequent gegen Personen vorgehen, die einen friedlichen Festverlauf stören. Unfriedlichen Besuchern gegenüber wird die Polizei ein Platzverweis für den Innenstadtbereich der Stadt Frankenthal aussprechen. Dieser Platzverweis kann für alle Festtage und sogar im Einzelfall auf die Folgejahre erweitert werden.

In hartnäckigen Fällen werden wir gewaltbereite Personen und Randalierer in Gewahrsam nehmen, um Schlägereien und andere Straftaten zu verhindern.

Auch Kraftfahrzeugführer rücken über die Strohhutfesttage in den Fokus polizeilicher Kontrollen.

Für Fahrradfahrer gilt: wer alkoholisiert am Straßenverkehr teilnimmt riskiert seine Gesundheit und seinen Führerschein!

Wir als Polizei Frankenthal hoffen, dass uns durch die geplanten Maßnahmen ein friedliches Strohhutfest 2017 bevorsteht und wünschen allen Besuchern eine schöne Zeit auf dem Fest!

Folgen Sie uns auch auf Twitter unter @Polizei_FT.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben! Ihre Polizei Frankenthal

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Alexander Maurer Telefon: 06233-313-203 (oder -0) E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de