Obs, Polizei

Fotofahndung nach Wechselbetrug

14.09.2017 - 11:51:58

Polizeipräsidium Oberhausen / Fotofahndung nach Wechselbetrug

Oberhausen - Am Samstag, 04.03.2017, gegen 18:00 Uhr hat ein Unbekannter einen Wechselbetrug in einem Geschäft im Bero-Zentrum begangen. Jetzt fahndet die Polizei nach richterlichen Beschluss mit einem Foto nach der Person.

Während eines Wechselvorganges gelang es dem Täter ein Bündel mit kleinen Euro-Scheinen wieder einzustecken.

Wer Angaben zur der Person machen kann, meldet sich bitte beim KK 22 der Polizei Oberhausen unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Axel Deitermann Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!