Polizei, Kriminalität

Flott unterwegs - 30.000 EUR Schaden

26.09.2017 - 15:26:41

Polizeiinspektion Wismar / Flott unterwegs - 30.000 EUR Schaden

Wismar - Offenbar aufgrund unangepasster Geschwindigkeit geriet eine 53-jährige Autofahrerin gestern Nachmittag mit ihrem PS-starken BMW auf der A 20 in Höhe Bobitz ins Schleudern. Die Frau, die eigenen Angaben zufolge bei regenasser Fahrbahn mit 170 km/h in Fahrtrichtung Lübeck auf dem Überfahrstreifen unterwegs war, kollidierte mit ihrem Fahrzeug zunächst mit der Außenschutzplanke, prallte zurück gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Während die Fahrerin mit einem Schock davon kam, entstand an ihrem Pkw ein Schaden von über 30.000 EUR.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Axel Köppen Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!