Polizei, Kriminalität

Flensburg - Zwei Kontrollen und mehrere Betäubungsmittel

29.12.2016 - 16:30:32

Polizeidirektion Flensburg / Flensburg - Zwei Kontrollen und ...

Flensburg - Bei einer Fahrzeugkontrolle und einer Überprüfung von zwei Personen in Flensburg fanden Polizeibeamte am Mittwoch (28.12.2016) einige Betäubungsmittel. Den Anfang machte eine Verkehrskontrolle gegen 17.30 Uhr in der Werftstraße. Während der Polizist den Fahrer nach dem Führerschein und den Fahrzeugpapieren befragte, sah er im Pkw drei kleine Plastiktütchen mit einem auffällig weißen Pulver(Amphetamine). Als man den 40-jährigen Mann darauf ansprach wurde dieser nervös und gab an, diese auf der Straße gefunden zu haben. Gegen den Flensburger wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Gegen 23.30 Uhr fahndete man im Bereich der Steinstraße nach dem Täter eines Einbruchs in einen Getränkegroßhandel der Steinstraße. Im Rahmen dieser Fahndung trafen die Polizisten auf zwei Personen und wollten diese kontrollieren. Kurz bevor sie die Männer erreichten, entledigte sich ein 20-Jähriger eines Joints. Bei der Durchsuchung des anderen Flensburgers fanden sich 18 Tütchen mit Marihuana. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, ebenfalls eine aufgefundene Feinwaage, ein Smartphone und Bargeld. Die 20 und 21 Jahre alten Männer werden sich wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben.

OTS: Polizeidirektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de