Polizei, Kriminalität

FL: versuchter Raub - Zeugen gesucht

08.03.2017 - 17:06:33

Polizeidirektion Flensburg / FL: versuchter Raub - Zeugen gesucht

Flensburg - Dienstag gegen 18:30 Uhr wurde ein junges Pärchen zu Opfern eines versuchten Raubüberfalls. In Bereich der Fußgängerunterführung von Engelsby nach Fruerlund wurden der 16-jährige und seine 14-jährige Freundin von zwei männlichen Personen bedroht. Sie forderten die Herausgabe des Smartphones und schlugen dem Geschädigten in´ s Gesicht. Die beiden Täter gingen zunächst weiter in Richtung Einkaufszentrum (Edeka/Aldi), drehten sich dann aber um und liefen zurück. Als zwei Spaziergänger mit Hund auf die Situation zukamen, liefen die beiden Täter weg.

Beide werden folgendermaßen beschrieben:

1.Person: ca. 25 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, weißer Pullover, schwarze Jacke, blaue Hose, Haarkranz, trug eine grüne Plastiktüte, sprach deutsch und russisch, Tätowierungen am rechten Unterarm

2.Person: ca. 25 Jahre alt, ca. 180 - 190 cm groß, schwarze Jacke, schwarze Haare, Bartträger, trug eine Bierflasche

Die BKI Flensburg sucht Zeugen der Tat, insbesondere die beiden Spaziergänger mit Hund. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0 mit dem Kommissariat 7 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!