Polizei, Kriminalität

Faustschlag nach Verkehrssituation

29.05.2017 - 14:21:49

Polizeipräsidium Mainz / Faustschlag nach Verkehrssituation

Mainz - Sonntag, 28.05.2017, 19:03 Uhr: Ein 46-jähriger PKW-Fahrer wurde am Sonntag mit Faustschlägen ins Gesicht verletzt. Zuvor hatte der Mann auf der Koblenzer Straße in Fahrtrichtung Mainz-Lerchenberg eine Unstimmigkeit mit einem anderen Fahrzeugführer. Die Männer hatten sich aufgrund der Fahrweise bereits im Baustellenbereich unterhalb der Saarstraße mit Gesten ihr gegenseitiges Unverständnis bekundet. An der darauffolgenden Ampelanlage an der Einmündung zur Jakob-Leischner-Straße / Feuerwache 1 hielt der unbekannte Tatverdächtige seinen PKW an, der 46-Jährige tat es ihm gleich. Der Unbekannte trat daraufhin an das geöffnete Fahrerfenster des 46-Jährigen, verlangte eine Entschuldigung, andernfalls drohe ihm ein Nasenbeinbruch. Als der Geschädigte die Entschuldigung verweigerte, schlug der unbekannte Mann ihm mit der Faust ins Gesicht. Der Mann erlitt starkes Nasenbluten. Der unbekannte Tatverdächtige flüchtete mit einem silbernen Mercedes A-Klasse mit Mainzer Kennzeichen. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Telefon: 06131-654310

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de