Polizei, Kriminalität

Falscher Kriminalbeamter

14.12.2016 - 10:45:27

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Falscher Kriminalbeamter

Bad Kreuznach - Am Montag, den 12.12.2016, kam es gegen 12:30 Uhr im Bereich der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer 84-jährigen Frau. Ein unbekannter Mann klingelte bei der Geschädigten und bat um Einlass. Hierbei erzählte er, dass er Kriminalbeamter sei und zwei Ausländer festgenommen wurden. Er müsse jetzt überprüfen, ob sie noch Bargeld zu Hause habe. Die Geschädigte ließ die Person arglos in ihr Haus, nachdem sie den angeblichen "Dienstausweis" des Mannes gesehen hatte. In der Wohnung zeigte die Geschädigte ihr Bargeld. In einem unbeobachteten Moment entwendete der angebliche Kriminalbeamte das Bargeld in nicht unerheblicher Höhe sowie zwei Schmuckstücke. Anschließend sagte er der Geschädigten, dass nun noch die Spurensicherung vorbeikommen müsse, dann ging er fort. Der Täter wird wie folgt beschrieben: - Männlich - zirka 160 cm groß - Kräftige, untersetzte Figur - Kurze Haare - Sprach deutsch mit Kreuznacher Dialekt - Fuhr einen hellen PKW (größeres Modell)

Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum im Bereich der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach gemacht? Wer kann sonstige Hinweise geben?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-100

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0 http://s.rlp.de/POLPDKH

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de