Polizei, Kriminalität

Falscher Kriminalbeamter "prüft" Wertsachen

04.07.2017 - 19:06:37

Polizeiinspektion Cuxhaven / Falscher Kriminalbeamter prüft ...

Cuxhaven - Cuxhaven. Am heutigen Dienstagmittag betrat ein bislang unbekannter Mann ein Privatgrundstück in der Dorfstraße in Stickenbüttel und gab sich gegenüber einer Bewohnerin des Hauses, die gerade mit Gartenarbeit beschäftigt gewesen ist, als Kriminalbeamter aus. Angeblich sei am Vorabend bei der Frau eingebrochen worden. Die Täter habe man verhaftet und diese hätten ausgesagt, vorgefundenes Bargeld im Haus der Frau gegen Falschgeld ausgetauscht zu haben. Anschließend ließ sich der etwa 40 Jahre alte, schlanke Mann im Haus die Wertsachen zeigen. Die Seniorin gab dem Fremden keine Wertsachen zur angeblichen Kontrolle mit. Der Unbekannte, der eine dunkle Hose und schwarze Lederjacke trug und eine schwarze Aktentasche mit Trageriemen mit sich führte, konnte bislang noch nicht identifiziert werden. Die Polizei warnt davor, Fremde in die Wohnung zu lassen. Im Zweifel rufen Sie per Notruf 110 an und lassen sich hier die Auskunft geben, ob ein echter Beamter im Einsatz ist.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!