Polizei, Kriminalität

Falsche Polizisten sprechen Passanten an - Polizei sucht Zeugen

16.02.2017 - 16:21:34

Polizei Münster / Falsche Polizisten sprechen Passanten an - ...

Münster - Bereits am Donnerstag, den 02. Februar, zwischen 10.15 Uhr und 11.00 Uhr sprachen zwei angebliche Polizisten Passanten auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Geringhoffstraße an und ließen sich deren Geldbörsen zeigen.

Der Hausmeister des Verbrauchermarktes sprach die zwei Männer daraufhin an. Die beiden Täter gaben vor, dass es sich um einen Polizeieinsatz handelt und zeigten ihm eine Art Dienstausweis. Anschließend entfernten sie sich in einem schwarzen Pkw Skoda mit Gelsenkirchener Kennzeichen.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen oder Passanten, die von den falschen Ordnungshütern angesprochen wurden oder Hinweise zu den Verdächtigen geben können. Telefon 0251 275-0

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Pressestelle Mirko Stein Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!