Polizei, Kriminalität

Falsch getankt- Kraftstoff in die Botanik geschüttet

29.05.2017 - 13:31:49

Polizeiinspektion Ludwigslust / Falsch getankt- Kraftstoff in ...

Neustadt- Glewe - Ein Irrtum beim Betanken hat nicht nur zu einem kapitalen Motorschaden an seinem Auto geführt, sondern auch eine Strafanzeige wegen eines Umweltdeliktes nach sich gezogen: Ein 42-jähriger Durchreisender war am Freitagabend auf einem Autohof bei Neustadt- Glewe mit seinem PKW- Ford liegengeblieben. Der Mann griff zur Selbsthilfe, nachdem der Motor seines Autos wegen einer falschen Kraftstoffsorte im Tank den Dienst verweigerte. Der Mann ließ das Benzin- Dieselgemisch einfach aus dem Fahrzeugtank ab und schüttete es in eine Buschgruppe. Zudem ergoss sich ein Teil des abgelassenen Kraftstoffs auf der Straße und verunreinigte eine Fläche von ca. 15 Quadratmetern. Die Feuerwehr kam daraufhin zum Einsatz, um das ausgelaufene Treibstoffgemisch zu binden. Offenbar drang ein Teil der Flüssigkeit auch in einen Regenablauf ein. Die Polizei, die von Zeugen informiert wurde, nahm gegen den Verursacher eine Anzeige wegen Bodenverunreinigung auf.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de