Polizei, Kriminalität

Fahrzeugüberschlag nach Verkehrsunfall

24.03.2017 - 18:51:28

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Fahrzeugüberschlag nach ...

Siegburg - Die Siegburger Polizei ist heute (24.03.2017) um kurz nach 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen worden, bei dem sich ein Auto überschlagen hatte. Bei Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle auf der Kreuzung Bundesstraße 56 (B56)/ Zeithstraße/ Zufahrt Friedwald hatte sich der 19-jährige Fahrer bereits aus seinem Fahrzeug befreit. Der 19-Jährige war mit seinem schwarzen Toyota Kleinwagen auf der Zeithstraße in Richtung der B56 unterwegs. Da die Ampelanlage an der Kreuzung zur B56 zum Unfallzeitpunkt gewartet wurde und abgeschaltet war, musste der junge Hennefer aufgrund von Verkehrszeichen dem Verkehr auf der B56 Vorfahrt gewähren. Er taste sich langsam in den Kreuzungsbereich hinein, da er geradeaus, über die B56 hinweg, in die Zufahrt zum Friedwald weiterfahren wollte. Der junge Fahrer übersah beim Überqueren der B56 den PKW eines 21-Jährigen aus Lohmar. Der Lohmarer war mit seinem Opel aus Fahrtrichtung Neunkirchen kommend in Richtung Sankt Augustin unterwegs. Im Kreuzungsbereich kollidierten die Fahrzeuge. Dadurch geriet der Toyota des Hennefers ins Schleudern und überschlug sich. Der Wagen kam in der Zufahrt zum Friedwald auf dem Dach zum Liegen. Der 19-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge leicht und kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden liegt bei circa 9000,- Euro. Beide Unfallwagen mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de