Polizei, Kriminalität

Fahrzeugheck ragt in Fahrbahn - Unfall

24.01.2017 - 18:51:37

Polizei Braunschweig / Fahrzeugheck ragt in Fahrbahn - Unfall

Braunschweig - 23.01.17, 19.49 Uhr Braunschweig, Theodor-Heuss-Straße

Schaden in Höhe von über 19.000 Euro entstand am Abend bei einem Unfall auf der Theodor-Heuss-Straße.

Mit ursächlich für den Unfall war ein auf dem Seitenstreifen abgestelltes Fahrzeug, dessen unbeleuchtetes Heck in die Fahrbahn ragte.

Der 35 Jahre alte Fahrer eines Kleinbusses, der in Richtung Europaplatz fuhr, sah das Hindernis zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und rammte den Wagen. Durch die Wucht wurde das Fahrzeug auf ein davorstehenden Wagen geschleudert. Die beiden erstgenannten Autos waren nach der Karambolage schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Verletzt wurde niemand.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de