Polizei, Kriminalität

Fahrzeuge aufgebrochen - Zeugen gesucht

16.03.2017 - 12:42:10

Polizeipräsidium Stuttgart / Fahrzeuge aufgebrochen - Zeugen gesucht

Stuttgart-Mitte - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch (15.03.2017) in einer Tiefgarage an der Sophienstraße vier Fahrzeuge und in der Nesenbachstraße ein weiteres Fahrzeug aufgebrochen und neben diversem erbeutetem Stehlgut einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Die Täter stiegen in der Nesenbachstraße zunächst in ein Gebäude ein, nahmen einen Feuerlöscher aus der Halterung und versuchten damit mehrere Münzwaschmaschinen aufzubrechen. Nachdem dies offenbar scheiterte, begaben sich die Täter in die Tiefgarrage und schlugen mit dem Feuerlöscher die Fensterscheibe eines geparkten Pkw Mini ein. In einer Tiefgarage an der Sophienstraße schlugen Täter ebenfalls mit einem Feuerlöscher und einem Nothammer die Scheiben von vier geparkten Fahrzeugen ein. Das genaue Stehlgut ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 1 Hauptstätter Straße unter der Rufnummer +4971189903100 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!