Polizei, Kriminalität

Fahrradfahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

19.07.2017 - 16:12:12

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Fahrradfahrerin schwer ...

Meerbusch-Büderich - Die Polizei sucht Zeugen eines möglichen Unfallgeschehens, das sich in der Nacht von Dienstag (18.07.) auf Mittwoch (19.07.) ereignet hatte. Ein Zeuge fand gegen 00:50 Uhr eine blutende Frau auf der Poststraße, gegenüber eines Lokals, liegend vor. Neben ihr lag ein rotes Damenfahrrad auf der Fahrbahn. Die 54-jährige Verletzte konnte weder Angaben über einen möglichen Unfallhergang noch über den Zeitpunkt machen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte die Meerbuscherin schräg über die Straße in Richtung Dorfstraße gefahren sein, um auf den dortigen Gehweg zu gelangen. Dabei könnte sie gestürzt sein. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Die genauen Umstände des Geschehens sind derzeit noch unklar.

Zeugen, die die Frau in Büderich mit ihrem roten Fahrrad gesehen haben, werden gebeten, die Polizei unter 02131 3000 zu informieren.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!