Polizei, Kriminalität

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

25.09.2017 - 15:06:53

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrradfahrerin bei ...

Erkelenz - Eine 16-jährige Jugendliche aus Erkelenz wurde am Donnerstag, 21. September, gegen 18.10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die junge Frau fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Aachener Straße aus Richtung Wilhelmstraße kommend in Richtung Kreuzung Krefelder Straße. An der Kreuzung hielt sie an einer Rotlicht zeigenden Ampel an, um die Fahrbahn zu überqueren und weiter auf der Aachener Straße in Richtung eines dortigen Schnellimbisses zu fahren. Als sie die Fahrbahn bei Grünlicht überquerte und sich bereits hinter der Mittelinsel befand, näherte sich aus ihrer Sicht von rechts ein Pkw. Der Fahrer dieses Fahrzeuges hatte die junge Frau offenbar nicht gesehen und es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad. Durch den Aufprall stürzte die 16-Jährige zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw Fahrer hielt nach dem Unfall an und aus dem Fahrzeug stiegen drei Personen, eine Frau und zwei Männer, aus. Diese erkundigten sich nach dem Wohlbefinden der Erkelenzerin. Als die junge Frau angab, dass es ihr soweit gut gehe, stiegen die Personen in ihr Fahrzeug und fuhren in Richtung Goswinstraße davon. Zuhause bemerkte die Erkelenzerin dann die Verletzungen sowie einen Schaden an ihrem Fahrrad. Deshalb meldete sie den Vorfall nachträglich bei der Polizei. Zur Klärung des Unfallgeschehens sucht die Polizei die drei Insassen des Pkw. Die Frau war etwa 30 bis 50 Jahre alt und hatte braue, halblange Haare. Einer ihrer Begleiter war etwa 20 Jahre alt und hatte eine Glatze, der Zweite hatte kurze Haare. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg entgegen, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de