Polizei, Kriminalität

Fahrraddiebe in Jülich aktiv

17.07.2017 - 15:06:42

Polizei Düren / Fahrraddiebe in Jülich aktiv

Jülich - Zwischen Freitag und Sonntag wurden im Stadtgebiet Jülich fünf Fahrräder entwendet. In einem Fall nahm der Geschädigte die Verfolgung auf und bekam sein Rad zurück.

Am Samstagabend wurden am Schlossplatz gleich drei Fahrräder entwendet. Alle Räder waren nach Angaben der Besitzer verschlossen abgestellt, in einem Fall gleich zwei Bikes zusammengeschlossen. Weitere Tatorte lagen in der Victor-Gollancz-Straße und in der Römerstraße. Die entwendeten Zweiräder hatten einen Wert von circa 3800 Euro. Sofern vorhanden wurden die Fahrradrahmennummern in den Fahndungsbestand aufgenommen. Ratsam ist es, sich diese grundsätzlich zu notieren, damit im Falle eines Falles ein aufgefundenes Rad an seinen rechtmäßigen Besitzer wieder herausgegeben werden kann.

Sonntagmittag versuchte ein Unbekannter ein E-Bike auf der Großen Rurstraße zu entwenden. Der Besitzer bekam dies jedoch mit und nahm mit einem anderen E-Bike die Verfolgung auf. Als der Dieb dies bemerkte, stieg er ab und lief zu Fuß davon. Der Eigentümer konnte sein Rad unbeschädigt wieder mitnehmen. Den Flüchtenden beschrieb er als circa 25 Jahre alt und 175 cm groß. Vom Erscheinungsbild sah er eher südeuropäisch aus. Er war bekleidet mit einer Jeans, einem weißen Shirt sowie einer roten Baseballkappe.

Hinweise auf den flüchtigen Fahrraddieb nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 entgegen.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de