Polizei, Kriminalität

Fahrlässige Körperverletzung mit Folgen

17.06.2017 - 13:45:48

Polizeipräsidium Mainz / Fahrlässige Körperverletzung mit Folgen

Mainz - Auf der Rückfahrt von einer christlichen Freizeit geraten zwei 11-jährige Jungen auf der Rückbank des Busses am Freitagabend über ein Handy in Streit. Im Verlauf des Streites kommt es zu einer fahrlässigen Körperverletzung, wodurch einer der Jungen an der Nase verletzt wird. Bei der Abholung am Ankunftsort in Mainz-Gonsenheim durch die Familien kommt es wegen der Verletzung zu einer weiteren Auseinandersetzung, wobei die Eltern und die 15-jährige Schwester des verletzten Jungen die Mutter des Verursachers schubsen, treten und beleidigen. Beide Familien sind schon in der Vergangenheit in Streit geraten. Der leicht verletzte Junge wird zur Abklärung der Verletzung in die Uniklinik verbracht.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de