Polizei, Kriminalität

Fahrlässige Brandstiftung in Bützow

05.10.2017 - 00:46:44

Polizeipräsidium Rostock / Fahrlässige Brandstiftung in Bützow

Güstrow - Am frühen Abend des 04.10.2017 waren Feuerwehr und Polizei in Bützow im Einsatz. Hintergrund war eine Brandentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Beim Flexen einer Eisenstange im Kellerraum des Mehrfamilienhauses kam es zu Funkenschlag. In Folge dessen geriet ein Holzregal in Brand. Beim Versuch diesen Brand zu löschen, verletzte sich der 63-jährige Verursacher und wurde mit Brandverletzungen an der Hand und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Aufgrund des Rauchs wurde ein Hausaufgang durch die Polizei kurzzeitig evakuiert. Unbeteiligte wurden nicht verletzt und am Gebäude entstand kein weiterer Schaden.

Mattes Pienkoß Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!